Sonntag, 3. Oktober 2010

Pipapohühnchen

Photobucket
Endlich mal wieder ein neues Rezept! :)Das ist diesmal ein pures Experiment.. habe verschiedene Rezepte zusammengewürfelt und dann gings einfach los. xD Es ist auch heute ein bisschen schwer, euch zu erklären, was ich alles gemacht habe, aber ich gebe hier einfach mal ungefähre Mengenangaben an, da jeder einen anderen Geschmack hat und somit auch unterschiedlich "kräftig" würzt. :) Schmeckte bei mir irgendwie wie deutsches süß-sauer. xD

Zutaten für 4 Personen:
  • 4 Hähnchenschlegel
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 150ml Balsamicoessig
  • 2 EL Honig
  • 2EL Senf
  • 2EL Zucker
  • 5-6 Zehen Knoblauch, gehackt
  • 1 große Gemüsezwiebel, in Ringe geschnitten
  • 2 Frühlingszwiebeln (die, die so aussehen wie Lauch, bloß dünn XD), geschnitten
  • 1 Paprika, geschnitten
  • 1 Aubergine, geschnitten
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • 2EL "7 Gewürze-Mischung" (oder nur 1EL Zimt)
  • Thymian
  • 1EL Butter
Photobucket
Alles außer die Hähnchenschlegel, die Paprika, die Frühlingszwiebeln, die Aubergine in eine Schüssel geben und gut vermengen. Schön kräftig abschmecken, da das Fleisch nicht extra noch gewürzt wird. (:
Photobucket
Hähnchen waschen und mit der Haut nach oben in ein tiefes Backblech tun. Ich habe etwas Pfeffer draufgestreut.. fragt mich nicht warum. XD
Photobucket
Anschließend eine Pfanne erhitzen und die Butter darin zerlassen.. wenn sie blubbert, die Auberginen- und Paprikastücke kurz anschwitzen.
Photobucket
Das Gemüse zu dem Hühnchen geben.. Achte drauf, dass die Haut größtenteils "frei" bleibt.
Photobucket
Nun die Marinade drüber gießen, immer noch achten, dass nicht so viel auf der Haut drauf ist. Anschließend die Frühlingszwiebeln einfach über das Fleisch streuen.
Photobucket
Bei 180°C Umluft ca. 1 Stunde im Ofen backen, bis es so braun ist, wie ihr es mögt. xD Dabei ab und zu mit einem Löffel etwas Marinade über das Gemüse und auch über das Huhn geben. :) Meins hier ist zwar ein bisschen dunkel, das liegt aber am Zucker und dem Honig, war dafür sehr schön knusprig. (:
Mit etwas Reis oder Kartoffeln anrichten und genießen! :D

Schwierigkeitsfaktor :

2 Feedbacks:

Kristina on 3. Oktober 2010 um 21:54 hat gesagt…

oh mein gott!
hab grad die seite entdeckt und die ist ja cool!
so viele leckere sachen, yumm yumm! :D
ich werd bestimmt noch das ein oder das andere rezept ausprobieren.
keep doing! :)

Raspberry Jam on 3. Oktober 2010 um 22:53 hat gesagt…

HMMMMMMMMMMMMMMMMMMM LECKER!
Müsste ich mal ausprobieren !
SUPER YUMMY!



XOXO

 

Essen macht gluecklich Copyright © 2009 Cookiez is Designed by Ipietoon for Free Blogger Template